Tanja Blume

COVID-19: "Back to normal" ist keine Option!
Tanja Blume · 06. Mai 2021
Wenn man die Clubs wieder öffnet, geht es dann den Jugendlichen psychisch plötzlich viel besser? Wenn die Intensivstationen nicht mehr voll mit Corona-Patient*innen sind, ist dann die Pflege nicht mehr überlastet? Wenn die Restaurants wieder ganz öffnen dürfen, leben dann keine Gastronom*innen mehr mit Existenzängsten? Wenn die Menschen wieder auf den Strassen unterwegs sind und Bargeld bei sich haben, sind dann alle Probleme der Bettler*innen gelöst?
Wenn Frau* will, steht alles still
Tanja Blume · 06. Mai 2021
Dass Frauen* den grössten Teil der unbezahlten Care-Arbeit verrichten und somit unsere ganze Gesellschaft am Leben erhalten, war schon vor der Coronakrise der Fall. Oder, um es in Zahlen auszudrücken: Frauen* leisten rund zwei Drittel der unbezahlten Care-Arbeit in der Schweiz. Das sind insgesamt 8234.9 Mio. Stunden im Jahr. Während der Corona-Krise, in der Kitas und Schulen geschlossen wurden, wird sich dieses Problem wohl kaum verringert haben, eher im Gegenteil.