Feminismus

Feminismus ist eine soziale/politische Bewegung die sich für Gleichberechtigung, Selbstbestimmung der Frau* und gegen Benachteiligungen aufgrund des Geschlechtes einsetzt.
Wir haben diverse historische und aktuelle Beispiele zusammen getragen, die auf eine mögliche Diskriminierung von Frauen* schliessen:

  • In der Schweiz wurde das Frauenstimmrecht erst 1971 eingeführt.
  • In verschiedenen Ländern (z.B. Saudi-Arabien) dürfen Frauen* nicht ohne Zustimmung eines Mannes* (z.B. Vater, Onkel, Bruder) Reisen, arbeiten oder Verträge unterschreiben.
  • Frauen* sind in Politik, Führungsgremien und Verwaltungsräten massiv unter vertreten.
  • Es gibt Lohnunterschiede, die sich nicht objektiv erklären lassen.   

Ökofeminismus

In den 1970er Jahren zu Zeiten der internationalen Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegungen, entstand die Theorie des Ökofeminismus. Diese Theorie besagt, dass es Zusammenhänge zwischen der Ausbeutung der Natur und der systematischen Unterdrückung von Frauen* gibt.

Quellen