Geschichte Russlands

Russland war nicht immer "Russland", Russland war auch mal "Sowjetrussland", "Sowjetunion", "Zarentum Russland" und "Russisches Kaiserreich".  

Russland im 2. Weltkrieg

Im 2. Weltkrieg verloren mindestens 60 Millionen Menschen ihre Leben.
Wenn man den US-Amerikanern glauben schenkt, starben vor allem US-Amerikaner und Japaner.
Hört man sich hingegen im Geschichtsunterricht einer Deutschen Schule um, so waren die Opfer vor allem Juden und Franzosen. 
Tatsächlich wurden aber nur 410.000 US-Amerikaner und 360.000 Franzosen getötet, die rund 6.000.000 getönten Juden und rund 3.700.000 getöteten Japaner fallen zwar deutlich stärker ins Gewicht. Aber werfen Sie doch einmal einen Blick in folgende Liste und seien Sie ehrlich zu sich selbst, ob Sie damit gerechnet haben.

Land Todesopfer
Niederlande  220.000
Italien 300.000
Vereinigtes Königreich 330.000
Frankreich 360.000
Rumänien 380.000
USA 410.000
Ungarn 1.000.000 (!)
Jugoslawien 1.700.000 (!)
Indien 3.000.000 (!)
Japan 3.700.000
Polen  6.000.000
Deutschland 6.300.000
Republik China 14.000.000 (!)
Sowjetunion 27.000.000 (!)

Hier folgen bald mehr Informationen.
www.politicalprogress.ch leidet unter Fachkräftemangel! Haben Sie Interesse diese Website mitzugestalten oder einzelne eigene Blogbeiträge zu veröffentlichen?
Wenn ja, verfügen Sie über gute Deutschkenntnisse und leidenschaftliches Interesse an Politik u. Ä.?

Dann sind Sie jederzeit eingeladen sich via das Kontaktformular oder direkt an info@politicalprogress.ch zu melden, ich freue mich auf alle konstruktiven Beiträge!


Russische Raumfahrt

Sputnik 1 war der erste künstliche Satellit der 1957 in den Orbit geschossen wurde und Russland eröffnete so das "Zeitalter der Raumfahrt". "Der Westen", vor allem die USA, waren geschockt und intensivierten ihre Arbeiten am eigenen Weltraumprogramm. 
3 Monate nach Sputnik 1 schossen die USA ihren ersten Satelliten, den 14 Kilogram schweren Explorer 1, ins All.
Dank dem Explorer 1 entdeckte man den Van-Allen-Gürtel.

Quellen

www.thisdayinaviation.com

www.wikipedia.com

B
uch: Duden Basiswissen Schule Geschichte ISBN 3-411-71581-2