Technokratie

Eine Technokratie ist eine Form der Regierung, in der alle politischen Entscheidungen auf technischem und wissenschaftlichem Wissen bzw. auf mathematischer Rationalität beruhen. In einer Technokratie würden Wissenschaftler, Mathematiker, Ingenieure und andere technisch/mathematisch fähige Personen die gängigen Politiker ersetzen. 
Eine Steigerung der Technokratie wäre die (theoretische) Übernahmen der Regierung durch Roboter und/oder Algorithmen. 
Politische Themen würden rational und effizient abgearbeitet, dies wäre kostengünstig und schnell.
Problematisch ist die Tatsache, dass Technokraten nur wenig Rücksicht auf kulturelle, moralische und ideologische  Werte legen.

Fazit: Die Technokratie ist eine Ideologie, die Ideologien ablehnt. 

Häufig wird der Begriff "Technokrat" auch abwertend benutzt gegenüber Personen die eine streng rational-technische Weltsicht haben und somit soziale und psychologische Aspekte vernachlässigen.

Quellen