Sind asiatische Filme weniger wert als europäische Filme?
Weiss Reto · 17. April 2022
Viele fürchten bei einem Ja zum Filmgesetz höhere Abopreise bei Streamingdiensten. Doch ist das wirklich das grösste Problem, welches bei einer Annahme des Gesetzes droht? Nein, viel schlimmer ist die Einführung einer Quote, welche alle bisherigen Regeln eines fairen und freien Marktes durchschlägt.
Profitiert China von den olympischen Spielen? 
Weiss Reto · 13. Februar 2022
Auf der einen Seite kann China mit den olympischen Spielen zeigen, dass es in der Lage ist sichere, faire und erfolgreiche Grossanlässe durchzuführen… Selbst zu Pandemiezeiten. Auf der anderen Seite berichten die weltweiten Medien deutlich mehr über China und umso mehr berichtet wird, umso eher wird auch über fragwürdige Handlungen von China berichtet. Kann China von den Winterspielen profitieren oder war am Schluss alles ein Schuss ins eigene Bein?

Freiheit inmitten einer Pandemie
Weiss Reto · 11. Dezember 2021
Wenn sich eine Person inmitten einer Pandemie gegen eine präventive medizinische Behandlung (Impfung) entscheidet und dann plötzlich, aufgrund einer COVID-19 Erkrankung, eine akute medizinische Behandlung (Beatmungsgerät, Medikamente, med. Personal etc.) wünscht, dann führt dies zu einem Kollaps der Gesundheitsversorgung. Wie sollen... wie müssen wir damit umgehen? Existiert "Freiheit" überhaupt inmitten einer Pandemie?
Das vierte Jahr
Weiss Reto · 30. September 2021
Es freut mich riesig den vierten Geburtstag von Politicalporgress.ch zu feiern. Wie jedes Jahr veröffentliche ich ein paar Zahlen und werfe einen kurzen Blick in die Zukunft dieser progressiven Webseite. Das Fazit nach 4 Jahren ist grundsätzlich positiv, sowohl Besucherzahlen als auch der bisher störungsfreie Betrieb entsprechen den Erwartungen. Zudem konnte im letzten Jahr eine massive Verbesserung der Sozial-Media Präsenz erreicht werden. Insbesondere auf Instagram und Linkedin konnten...

Höchster Ehe für alle JA-Stimmenanteil im Oberwallis!
Weiss Reto · 27. September 2021
Interessant: Das deutschsprachige Oberwallis sagt mehrheitlich JA zur Ehe für alle. In der Regel ist das Oberwallis eher bekannt für seine konservative Politik. Liberale Parteien wie die FDP und die GLP sind lediglich Randerscheinungen und auch die linken Parteien SP und Grüne sind in diesem Teil der Schweiz nicht besonders stark. Was sind die Gründe für diese spannende Situation?
Linke und liberale Parteien sagen JA zur Ehe für alle
Weiss Reto · 06. September 2021
Es ist selten, dass linke und liberale Parteien mit voller Leidenschaft für dasselbe Anliegen kämpfen. Die Abstimmung zur Ehe für alle stellt eine dieser seltenen Situationen dar. Doch warum ist dies so? Dieser Blog-Beitrag möchte dieser Fragestellung auf den Grund gehen und so auch über den 26. September hinaus ein Verständnis für die Gemeinsamkeiten von Linken und Liberalen schaffen. Liberale und Linke vereint? Das klingt nach Progressivismus!

Weshalb ein JA zum CO2-Gesetz unumgänglich ist
Weiss Reto · 30. Mai 2021
Die Menschheit ist, gemäss aktuellem Stand der Forschung, die höchst entwickelte Zivilisation. Wir sind derart mächtig und fortgeschritten, dass wir unseren Planeten in weniger als einer Stunde komplett zerstören könnten. Folgerichtig sind wir aber auch genügend fortgeschritten, um unseren Energiebedarf CO2-frei zu generieren. Die Menschheit muss Eigenverantwortung zeigen! Denn Liberalismus hört dort auf, wo Dritte zu Schaden kommen.
COVID-19: Was passiert, wenn man das COVID-19 Gesetz ablehnt?
Weiss Reto · 29. Mai 2021
Das Volk wird am 13. Juni über das Covid-19-Gesetz befinden. Augenscheinlich sind sich die Befürworter*innen sehr siegessicher, einen Abstimmungskampf betreiben sie nach wie vor nicht. Ist das nicht etwas verantwortungslos? Hier finden Sie Informationen, was bei einem Nein passieren würde und was eine der Befürworterinnen (Tanja Blume, CO-Präsidentin der JUSO Kanton Bern) dazu sagt.

COVID-19: "Back to normal" ist keine Option!
Tanja Blume · 06. Mai 2021
Wenn man die Clubs wieder öffnet, geht es dann den Jugendlichen psychisch plötzlich viel besser? Wenn die Intensivstationen nicht mehr voll mit Corona-Patient*innen sind, ist dann die Pflege nicht mehr überlastet? Wenn die Restaurants wieder ganz öffnen dürfen, leben dann keine Gastronom*innen mehr mit Existenzängsten? Wenn die Menschen wieder auf den Strassen unterwegs sind und Bargeld bei sich haben, sind dann alle Probleme der Bettler*innen gelöst?
Wenn Frau* will, steht alles still
Tanja Blume · 06. Mai 2021
Dass Frauen* den grössten Teil der unbezahlten Care-Arbeit verrichten und somit unsere ganze Gesellschaft am Leben erhalten, war schon vor der Coronakrise der Fall. Oder, um es in Zahlen auszudrücken: Frauen* leisten rund zwei Drittel der unbezahlten Care-Arbeit in der Schweiz. Das sind insgesamt 8234.9 Mio. Stunden im Jahr. Während der Corona-Krise, in der Kitas und Schulen geschlossen wurden, wird sich dieses Problem wohl kaum verringert haben, eher im Gegenteil.

Mehr anzeigen